Schon vor dem Frühstück um 8.00 Uhr kauften wir Postkarten und Briefmarken in der Trafik, um diese auch gleich an unsere Freunde und Verwandten zu schreiben. Wie lange der Postweg wohl dauern wird?

Aber nun geht's zum Wachsziehen. Genial, welche Produkte die fleißigen Bienen für uns herstellen.

Ein sehr berühmtes und wichtiges Zahlungsmittel im Mittelalter war der wertvolle Friesacher Pfennig.

Mühevolles Handwerk im Mittelalter: Papier schöpfen und Speckstein schleifen. Das macht richtig Spaß.

Endlich die lang ersehnte Bootsfahrt im Burggraben. Das Anlegen von Schwimmwesten war Pflicht!

Musik und Tanz im Mittelalter. Die Burgfräuleins erwarten die Ritter, die nach langer Zeit heimkehren.

Die Würstel vom Abendessen haben wir in "Hofnarrenwürstel" umgetauft. Warum wohl? Gestärkt ging es dann zur Laternenwanderung. Der Nachwächter hatte eine schwierige und verantwortungsvolle Aufgabe.